Konzept PflegeImmobilien:

1.) Der Pachtvertrag mit der Projektgesellschaft bzw. mit Ihnen als Investor:

Zwischen dem Betreiber und der Projektgesellschaft für Pflege-Immobilien ist ein mindestens 20-25 Jahres-Mietvertrag plus Verlängerungsoption geschlossen.Der Pacht- bzw. Mietvertrag regelt Punkte wie z.B. Pachthöhe, Pachtlaufzeit, Instandhaltungsregelung u.ä.

 

Der Pachtvertrag geht beim Kauf eines Pflegeapartments auf den Erwerber des Pflegeapartments über.

 

Der Betreiber trägt sämtliche Kosten, die durch den Betrieb der Einrichtung und durch die Unterhaltung des Gebäudes zur Mietbewirtschaftung und Verwaltung des Grundstückes entstehen,

z. B.: alle laufenden öffentlichen Abgaben (einschl. Grundsteuer). Ebenso trägt er die Kosten für Wasser, Abwasser, Müllabfuhr, Heizung, Strom, Gas u. ä., sowie für Versicherung. Dies wird alles im Pachtvertrag geregelt. Als Eigentümer Ihres Pflege-Apartments haben Sie somit keinerlei Verwaltungsaufgaben. Ihr Pflegeapartment ist schlicht und ergreifend somit pflegeleicht.

 

2.) Der Heimvertrag mit dem Bewohner: 

Zwischen dem Betreiber und den Bewohnern wird ein Heimvertrag geschlossen. Dieser regelt u.a. die vom Bewohner an den Betreiber zu zahlenden monatlichen Vergütungssätze.

Ebenso regelt der Heimvertrag die Leistungen, die der Betreiber gegenüber dem Bewohner erbringt insbesondere zu Pflege, Betreuung, Verpflegung, Regelung zur Unterkunft/Nutzung des Pflegezimmers und therapeutische Betreuung. Der Heimvertrag regelt also das Verhältnis zwischen Betreiber und Bewohner und ist also weit mehr als nur ein reiner Mietvertrag.

 

3.) Der Versorgungsvertrag mit den Pflegekassen:

Zwischen dem Betreiber und den Pflegekassen wird ein Versorgungsvertrag geschlossen.

Er ist die Basis für den Heimvertrag und auch ein Bestandteil der Wirtschaftlichkeit des Pflegeheimbetreibers.

 

4.) Die Pacht des Betreibers und der Verwalter:

Die Pacht des Betreibers wird vom Verwalter entgegen genommen und an Sie weitergeleitet.

Der Verkäufer (Projektgesellschaft) schließt mit der Hausverwaltung einen Verwaltervertrag.

Der Verwaltervertrag geht mit Kauf des Pflegeaparments von dem Verkäufer auf Sie als Eigentümer und somit auf die gesamte zukünftige Eigentümergemeinschaft über.

Ich bin Ihr  Maskottchen. 

Wachsam und  Ausschau haltend nach Ihrer WunschImmobilie

 

Kapitalanlagen für 

  • PflegeImmobilien 

  • Studenten-
    apartments

  • FerienImmobilien

  • betreutes Wohnen

bundesweit im Portfolio

Kundenreferenzen

Weitere Bewertungen finden Sie zusätzlich unter folgenden Link:

Telefon Hamburg:

040 / 999993275
Mo-Fr: 08:00 - 18:00 Uhr

Telefon Hanstedt:

04184 / 8987048
auch am Samstag 

 

Mobil:
0176 / 20787920

Jenny Adrian, Pflegeimmobilie Jenny Adrian Fachberaterin
2012-2017
Erstinformationen.pdf
PDF-Dokument [2.7 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© my-pflegeimmobilie seit 2012